Sommerzeit ist auch Turnfestzeit. Rund 5000 TurnerInnen nahmen während den drei Tagen das sonst ruhige kleine Dorf Roggwil in Ihren beschlag. Bei Traumwetter und auch Wetterglück, wurde um jede Sekunde und jeden Millimeter gekämpft. 14 Turner vom TVM standen am Start beim Leichtathletik Einzelwettkampf. In den Disziplinen 100m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen, Schleuderball und 800m gaben sich die Turner keine Blösse und sammelten fleissig Punkte.

Urs Zulliger und Philippe Seiler gehören eigentlich nicht zum alten Eisen. In der Kategorie Senioren (ab 30ig Jahren ;-) am Start, hiess es für Urs jedoch schon nach 75m Schluss. Eine Zerrung zwang den ehemaligen 10- Kämpfer zum Aufgeben. Nun galt es für Philippe als einziger Madiswiler "Senior" die restlichen Disziplinen alleine zu meistern. Rangliste der Senioren.

Bei den Aktiven erkämpften sich Ivo Herrmann und Fabian Bernhard je eine Auszeichnung. Rangliste der Aktiven.

Am Samstag stand der 3-Teilige Vereinswettkampf auf dem Programm. Trotz Regenvorhersage blieb Petrus gnädig mit den Turnern, hielt das Wettkampfgelände trocken und so konnte auf super Wettkampfanlagen geturnt werden.

1. Wettkampfteil: Pendelstafette (7.61) und Fachtest Allround (8.49)

2. Wettkampfteil: Fachtest Korbball (7.89), Speer (7.26) und Weitsprung (6.30)

3. Wettkampfteil: 800m (6.20), Kugelstossen (8.09) und Hochsprung (7.58)

Aus den gesammelten Punkten erhielt der TVM die Schlussnote 22.65 und daraus resultierte der 20. Schlussrang. Rangliste 3-Teilige Vereinswettkampf.

Nach einer kurzen Nacht, es folgte der 4. Vereinswettkampf (9.98), rollten die Turner die Schlafsäcke wieder zusammen und machten sich zusammen auf, auf die kurze Heimreise. Ein weiteres Turnfest ist Geschichte und im kleinen Dorf Roggwil wurde es wieder etwas leiser.