Wallis, wir kommen!

www.facebook.com gampel 2016

Am Freitagabend reisten 17 Turner mit dem ÖV oder dem eigenen Camper ans Turnfest nach Gampel. Sofort wurden die Zelte gestellt und die Unterkunft in der Zifilschutzanlage bezogen. Anschliessend wurden die verschiedenen Lokalitäten des Festgeländes das erste Mal ausgetestet.

Guten Morgen!

Am Samstagmorgen, 07:00 Uhr war es bereits Zeit die Turnschuhe zu schnüren. Mehr oder weniger Fit fanden sich die Turner auf dem Festgelände ein. Ein kurzes aber intensives Einlaufen auf den speziell dafür eingerichteten Einlaufplätzen, brachte etwas Schwung in die noch müden Beine.

Für die Einzelturner (7 Turner Kat. Aktive, 2 Turner Kat. U20 und U18) begann um 08:00 Uhr der Wettkampf. Bei sehr angenehmen Temperaturen und wolkenlosem Himmel wurde der Leichtathletik 5-Kampf bestritten. Dabei stach vor allem die Leistung von Christoph Brügger im Kugelstossen heraus. Er konnte seine Bestweite aus dem Jahr 2014, um 4cm verbessern und stiess die Kugel auf 14,80m. Auf dem sehr übersichtlichen Wettkampfgelände endete der 5-Kampf bereits um 12:00 Uhr.

2x knapp am Podest vorbei...

Haarscharf war es! In der Kat. U18 schrammte Marco König mit einer Punktzahl von 2596 haarscharf am Podest vorbei und landete auf dem undankbaren, aber sehr guten 4. Schlussrang. Bei den Aktiven traf Ivo Herrmann das gleiche Schicksal. Auch er darf sich mit 3112 Punkten über den 4. Schlussrang freuen. Christoph Brügger erreichte mit 2948 Punkten den erfreulichen 7. Schlussrang.

Schlussrangliste Einzelturner

Übung macht den Meister!

Kaum jemand trainierte so oft und so seriös wie die 6 Madiswiler Fachtest-Allround Profis. Auch sie nahmen ihren Wettkampf am Vormittag in Angriff. Im ersten Wettkampfteil wollte der Tennisball nicht so für die Madiswiler laufen. Im zweiten Wettkampfteil, dem Beachball, konnte aber eine noch nie erreichte Punktzahl erziehlt werden. Letztlich reichte das Gesamtresultat für den guten 12 Schlussrang.

Schlussrangliste Vereinswettkampf

Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest...

Nach dem man(n) bei sommerlichen Temperaturen den freien Samstagnachmittag genossen und anschliessend die Samstagnacht um die Ohren geschlagen hatte, wurden am Sonntagmorgen bei stömenden Regen die Zelte zusammengepackt und die Heimreise in Angriff genommen. In Madiswil angekommen, liessen die Turner das vergangene Wochenende am heimischen Musikfest nachmals revue passieren. Doch die Meisten sind jetzt schon mit ihren Gedanken und Vorfreude beim Berner Kantonalturnfest, welches am 18.06.-19.06. sowie 24.06.-26.06.2016 in Thun stattfindet wird.

Text/Bild: Ivo Herrmann