Am 4.Januar endete mit der Schlussrunde in Roggwil bereits die Hallenmeisterschaft der Jugend. Auch dieses Jahr ist der TVM auf dem Podest vertreten. Das U16 Team gewinnt in einer spannenden und ausgeglichenen Meisterschaft Silber und das U14 Team erreicht den 5.Schlussrang.

Jugend U16

Dem U16 Team gelang bereits im ersten Spiel der deutlichste Sieg der ganzen Meisterschaft. Die drei weiteren Spiele des ersten Spieltages verliefen dann aber sehr ausgeglichen. Eines konnte noch knapp gewonnen werden, zwei gingen verloren. Doch ein Blick auf die Tabelle zeigte das in dieser Meisterschaft noch alles möglich ist, denn die ersten vier Mannschaften trennen nur 2 Punkte. Am zweiten Spieltag kamen wir nach einem Forfait Sieg gegen den Tabellenletzten erst nicht richtig auf Touren. Gegen Pieterlen und Müntschemier resultierte nur ein Punkt. Dank einem Sieg im letzten Spiel gegen Leader Utzensdorf konnten wir aber den dritten Tabellenplatz halten. Klar war auch dass mit einer guten Schlussrunde noch viel möglich ist, den die ersten vier Teams lagen immer noch nur drei Punkte auseinander. Dort mussten wir im Startspiel gleich wieder gegen den Tabellenführer antreten und konnten mit einem 6:3 Sieg bis auf einen Punkt an die Spitze aufrücken. Auch die zwei nächsten Spiele gegen die nun direkt hinter uns platzierten Teams konnten gewonnen werden. Gegen Schlusslicht Frauenkappelen gelang abschliessend noch mal ein deutlicher Sieg. Doch Utzensdorf gewann seine restlichen Spiele ebenfalls und gab den einen Punkt nicht mehr ab, welcher uns schlussendlich für den Titelgewinn fehlte. Dank einer Starken Schlussrunde gewinnt das U16 Team wie im Vorjahr Silber womit man zufrieden sein darf.

Jugend U14

Nach der erfolgreichen letzten Saison verlor das U14 Team altershalber ganze sechs Spieler. Das junge Team musste sich erst wieder finden und man durfte wohl nicht die Erwartungen der vergangenen Saison haben. Der Start in die Meisterschaft gelang aber auch dem jüngeren Team gut. Die beiden ersten Spiele konnten gewonnen werden, und im dritten Spiel gegen den klaren Leader Studen konnte man bei der 4:6 Niederlage doch recht gut mithalten. An der zweiten Runde gingen die ersten drei Spiele gegen die späteren Medaillengewinner verloren. Gegen das zweitplatzierte Leuzigen verlor man dabei mit 2:3 nur knapp, doch allgemein lief es nicht optimal oder die Bälle wollten nicht im Korb landen. Nach einer weiteren Niederlage gegen Roggwil gelang im letzten Spiel dann doch noch ein Sieg gegen das Schlusslicht. Vor der Schlussrunde lag man nun auf dem 5.Patz und die Podestplätze waren wohl schon vergeben. Dazu fehlten an der Schlussrunde noch einige Spieler und man musste erst die aktuelle Platzierung sichern. Dafür reichte ein 2:2 Unentschieden im Startspiel gegen Utzensdorf. Doch die restlichen drei Spiele gingen wieder verloren womit man die Saison auf dem 5.Rang abschloss.

>>> weitere Bilder auf fb

Attachments:
Download this file (Jugi_2019.pdf)Jugi_2019.pdf

Folge uns

Besucher

Heute 26

Gestern 68

Woche 26

Monat 2110

Insgesamt 126250

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online